Das Blasorchester Dürscheid hat sich in den Jahren seines Bestehens zu einem sogenannten "Symphonischen Blasorchester" gewandelt und dieses hohe Niveau seit vielen Jahren gehalten. Ein wichtiger Baustein dazu ist sicherlich die kontinuierliche Jugendarbeit. Bei der Wandlung von der örtlichen Schützenkapelle zum Blasorchester kam man 1970 an einen Punkt, an dem der direkte Einstieg des Anfängers und Jugendlichen in den Verein immer schwieriger wurde. Man hatte inzwischen ein musikalisches Niveau erreicht, das dies fast unmöglich machte.
Der damalige Vorstand und Dirigent Wilhelm Rupp erkannten die Notwendigkeit zur Gründung eines Jugendorchesters, um Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, schon frühzeitig Erfahrungen im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten innerhalb eines kleinen Orchesters zu sammeln. Natürlich wollte man den Jugendlichen so auch bereits ein Zugehörigkeitsgefühl vermitteln, um später einmal den Nachwuchs in das sogenannte "große Orchester" übernehmen zu können. Diese Idee und die Hoffnung auf qualifizierten Nachwuchs gingen völlig auf. Viele der heute aktiven Musiker sind ehemalige Mitglieder der verschiedenen Jugendorchester. Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass in all den Jahren stets erfahrene und vor allem ausgebildete Musiker (mit Studium) das Jugendorchester leiteten.

Für das Jugendorchesters werden jedes Jahr neben einigen kleinen Konzerten, bei denen die Mitglieder ihr erworbenes Können unter Beweis stellen sollen, entweder kurze Probenwochenenden oder Mehrtagesfahrten organisiert, bei denen neben der musikalischen Arbeit natürlich auch die Förderung der Gemeinschaft und des Zusammenhalts wichtig sind. Sogar zwei "Auslandstourneen" hat das Jugendorchester bereits unternommen. So ging es bereits für jeweils eine Woche nach England (Corsham) und nach Tschechien (Prag).

 

Infoabend Bläserausbildung

Musikhören gehörte schon immer zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen von Kindern und Jugendlichen. Das Musikmachen dagegen ist leider nicht immer von Interesse oder möglich. Das Blasorchester Dürscheid möchte dies gerne ändern! Denn es ist längst kein Geheimnis mehr, wie sehr Musizieren die Entwicklung von jungen Menschen, die Intelligenz, Konzentration und Kommunikationsfähigkeit fördert. Am Donnerstag den 12.02. ab 18:30 Uhr stellt das Blasorchester Dürscheid in seinem Proberaum neben der Mehrzweckhalle in Dürscheid sein Ausbildungskonzept vor. Alle interessierten Eltern sind zu diesem Infoabend eingeladen. Weitere Informationen erhalten Sie auch bei Georg Wiedemann (02207 / 706888) oder auf der Homepage des Blasorchesters (www.blasorchester-duerscheid.de).

 

 

Bläsergruppen des Blasorchester Dürscheid 

Musikhören  gehört  zu  den  liebsten Freizeitbeschäftigungen  von  Kindern und Jugendlichen. Das  Musikmachen dagegen ist nicht  immer von Interesse oder möglich. Dabei ist es längst kein Geheimnis mehr, wie sehr Musizieren die Entwicklung des (jungen) Menschen, seine Intelligenz,

Konzentration und Kommunikation fördert. Um Schülerinnen und Schülern den Zugang zum eigenen Instrument zu erleichtern, bestehen seit einigen Jahren beim Blasorchester Dürscheid sogenannte Bläsergruppen.

Die Schüler bekommen im Rahmen einer Schulstunde verschiedene Instrumente vorgestellt und dürfen zuerst ausprobieren, wie  man  z.B. Querflöte,  Klarinette, Trompete, Tenorhorn oder Posaune spielt. Die Entscheidung für ein Instrument wird dann nach Neigung und Eignung getroffen. Danach erfolgt der Einstieg in den Instrumentalunterricht innerhalb einer Bläsergruppe. Dabei lernt man nie alleine sondern mit anderen Schülern zusammen (max. 4 Kinder in einer Gruppe). Dadurch macht das Lernen erst einmal viel mehr Spaß und andererseits sind die Kosten für die Unterrichtsstunde für jeden einzelnen geringer. Vorteilhaft ist auch, dass das Instrument nicht von den Eltern angeschafft werden muss, sondern vom Blasorchester Dürscheid ausgeliehen  werden  kann.

Zwischen dem Blasorchester Dürscheid und den Erziehungsberechtigten wird ein Vertrag abgeschlossen der den Unterricht innerhalb der Bläsergruppe und die Leihgebühren für das Instrument regelt. Die Bläsergruppe ist für die Dauer von einem Jahr konzipiert, bevor bei weitergehendem Interesse ein Wechsel in den Einzelunterricht erfolgt. Dieser Wechsel kann natürlich in Absprache mit dem Blasorchester Dürscheid und dem Instrumentallehrer auf Wunsch auch schon früher erfolgen.

Nach einer gewissen Zeit des Instrumentalunterrichts innerhalb der Bläserklasse, können die Schüler auch das „Kinderorchester“ des Blasorchester Dürscheid besuchen. Einmal wöchentlich soll hier ein erstes Zusammenspiel in der großen Gruppe mit allen anderen Instrumenten erprobt werden. Erste kleine Auftritte innerhalb von Konzerten des Blasorchester Dürscheid folgen dann auf diese Probenarbeit. Dort bekommen die Schüler dann mit dem Applaus als dem „Brot des Künstlers“ auch eine große Bestätigung für das Üben zu Hause, im Unterricht und im Orchester.

Die Teilnahme am Kinderorchester ist ein Angebot des Blasorchester Dürscheid und für die Schüler mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden.

Weitere Informationen zu dem Angebot der Bläserguppen bekommen Sie beim Vorstand des Blasorchester Dürscheid.